München - Landeshauptstadt Bayerns

München ist die bayerische Landeshauptstadt und mit 1,35 Millionen Einwohnern die größte Stadt Bayerns.

Die Stadtbezirke Münchens sind Allach Untermenzing, Lehel, Aubing – Lochhausen - Langwied, Auf - Haidhausen, Berg am Laim, Bogenhausen, Feldmochening - Hasenbergl, Hadern, Laim, Ludwigsvorstadt, Isarvorstadt, Maxvorstadt, Milbertshofen-Am Hart, Moosach, Neuhausen Nymphenburg, Obergiesing, Pasing – Obermenzing, Ramersdorf – Perlach, Schwabing – Freimann, Schwabing – West, Sendling, Thalkirchen – Obersendling – Forstenried Fürstenried Solln, Trudering – Riem, Untergiesing – Harlaching und natürlich Schwanthalerhöhe.

Der ABER KLAR e.V. Lohnsteuerhilfeverein e.V. hat eine Beratungsstelle in der bayerischen Landeshauptstadt München, genauer im Stadtbezirk Schwanthalerhöhe

München - Allgemein

München ist bekannt für das Oktoberfest (Münchner Mundart: Wiesn), das größte Volksfest der Welt auf der Theresienwiese (U-Bahn Station).München ist aber auch High-Tech-Standort, zahlreiche Unternehmen haben sich nach dem zweiten Weltkrieg in München angesiedelt. 1972 war München Gastgeber der XX. Olympischen Sommerspiele, diese fanden im extra gebauten Münchner Olympia-Park statt. Hierfür wurde der Münchner öffentliche Nahverkehr für die Münchner Bürger extra ausgebaut. Teile der Münchner Innenstadt sind seitdem zu Fußgängerzonen ausgebaut worden (was die Münchner Bürger heute noch freut). Der Flughaben München wurde vor den Toren Münchens angesiedelt, der bisherige Münchner Flughaben in München - Riem wurde zeitgleich geschlossen. Auf dem Münchner Gelände in München – Riem (U-Bahn Station) entstand später die BUGA 2005 (Messestadt Riem, Riemer Park). Die Münchner Bürger nutzen den Riemer Park heute als Naherholungsgebiet für München. Der Riemer Park ist gut über die U-Bahnlinie von München aus zu erreichen. Seit 2000 werden in München und der direkten Umgebung Münchens zahlreiche Hochhäuser gebaut. Besondere Münchner Hochhäuser sind der Münchner Skyline Tower, Münchens Hochhaus Uptown, die Münchner Zwillingstürme Highlight Tower. Als Landeshauptstadt ist München der Sitz des bayerischen Landtags und der bayerischen Staatsregierung.

Die Münchner Kommunalpolitik prägt traditionell die Münchner SPD. Im Bundesland Bayern regiert noch immer die CSU, derzeit mit der FDP. Das Wappen der Landeshauptstadt München zeigt einen Mönch. Die Stadtfarben der Landeshauptstadt München sind schwarz-gelb. Aus dem Münchner Mönch entwickelte sich im Laufe der Zeit das Münchner Kindl. München hat zahlreiche Städtepartnerschaften eingegangen: München – Edinburgh, München – Verona, München – Bordeaux, München – Sapporo, München – Cincinnati, München – Kiew, München – Harare.

 

Postleitzahlen München und Umland

Für die Landeshauptstadt München gelten mehrere Dutzend unterschiedlicher Postleitzahlen. Die folgende Übersicht gibt einen Einblick, wie groß die Landeshauptstadt München ist.

Allach - Untermenzing hat die Postleitzahlen 80995, 80997, 80999, 81247, 81249

Altstadt - Lehel hat die Postleitzahlen 80331, 80333, 80335, 80469, 80538, 80539

Au - Haidhausen hat die Postleitzahlen 81541, 81543, 81667, 81669, 81671, 81675, 81677

Aubing - Lochhausen - Langwied hat die Postleitzahlen 81243, 81245, 81249

Berg am Laim hat die Postleitzahlen 81671, 81673, 81735, 81825

Bogenhausen hat die Postleitzahlen 81675, 81677, 81679, 81925, 81927, 81929

Feldmoching - Hasenbergl hat die Postleitzahlen 80933, 80935, 80995

Hadern hat die Postleitzahlen 80689, 81375, 81377

Laim hat die Postleitzahlen 80686, 80687, 80689

Ludwigvorstadt - Isarvorstadt hat die Postleitzahlen 80335, 80336, 80337, 80469

Maxvorstadt hat die Postleitzahlen 80333, 80335, 80539, 80636, 80797, 80798, 80799, 80802

Milbertshofen - Am Hart hat die Postleitzahlen 80807, 80809, 80937, 80939

Moosach hat die Postleitzahlen 80637, 80638, 80992, 80993, 80997

Neuhausen - Nymphenburg hat die Postleitzahlen 80634, 80636, 80637, 80638, 80639

Obergiesing hat die Postleitzahlen 81539, 81541, 81547, 81549

Pullach hat die Postleitzahl 81479

Ramersdorf - Perlach hat die Postleitzahl 81539, 81549, 81669, 81671, 81735, 81737, 81739

Schwabing - Freimann hat die Postleitzahl 80538, 80801, 80802, 80803, 80804, 80805, 80807, 80939

Schwabing West hat die Postleitzahl 80796, 80797, 80798, 80799, 80801, 80803, 80804, 80809

Schwanthalerhöhe hat die Postleitzahl 80335, 80339

Sendling hat die Postleitzahl 80336, 80337, 81369, 81371, 81373, 81379

Sendling Westpark hat die Postleitzahl 80686, 81369, 81373, 81377, 81379

Thalkirchen Obersendling Fürstenried Forstenried Solln hat die Postleitzahl 81379 81475, 81476, 81477, 81479

Trudering Riem hat die Postleitzahl 81735, 81825, 81827, 81829

Untergiesing Harlaching hat die Postleitzahl 81543, 81545, 81547

Münchner Plätze und Münchner Kirchen

Einer der Schönsten Münchner Plätze ist der Münchner Marienplatz (S-Bahn Station, U-Bahn Station). Direkt am Münchner Marienplatz steht das neue Münchner Rathaus und das Alte Münchner Rathaus. Einige Meter daneben ist die Peterskirche Münchens gelegen. Ein Teil des Münchner Stadtmuseums ist ebenfalls direkt am Marienplatz gelegen. Bekanntes Münchner Wahrzeichen ist die Münchner Frauenkirche mit ihren zwei markanten Türmen. Weitere Münchner Kirche ist die Münchner Heiliggeistkirche am Münchner Viktualienmarkt. Außerdem bekannte Münchner Kirchen sind: spätgotische Münchner Friedhofskirche, Münchner St. Peter, die Münchner Salvatorkirche und die Münchner Heiliggeistkirche. Die Münchner Augustinerkirche wurde zum heutigen Münchner Jagd- und Fischereimuseum umgebaut. In den Münchner Stadtteilen haben sich die Wallfartskirche St. Maria Ramersdorf (Bezirk München Ramersdorf), die Schlosskapelle von Schloss Blutenburg (Münchner Westen, Stadtviertel Obermenzing) und die Filialkirche St. Wolfgang in Pipping bewahrt. Weiterer beliebter Münchner Platz ist das Münchner Nationaltheater nahe der Münchner Residenz und der Münchner Karolinenplatz mit seinem Obelisken nahe dem Münchner Königsplatz und der Münchner Glytothek. Im Münchner Norden entstand zwischen Feldherrnhalle und Siegestor die Münchner Ludwigstraße, welche häufig im Sommer für Aktivitäten genutzt wird. Hier liegt die Münchner Ludwig-Maximilien-Universität (LMU), die Münchner Ludwigkirche und die Münchner Bayerische Staatsbibliothek. Wichtiger Münchner Platz ist außerdem der Königsplatz mit seien monumentalen Bauten, außedem Max-Joseph-Platz München, Wittelsbacher Platz München, Karolinenplatz München, Viktualienmarkt München, Rindermarkt München, Gärtnerplatz München in der Isarvorstadt südlich des Viktualienmarktes, der Bordeauxplatz in München Haidhausen in der nähe des Ostbahnhofes, der Prinzregentenplatz zwischen München Haidhausen und München Bogenhausen. Der Stankt-Anna-Platz im Münchner Lehel, der Maximiliansplatz in der Münchner Innenstadt zwischen Karlsplatz Stachus und Odeonsplatz, der Mariahilfplatz in der Aus, der Weißenburger Platz in München Haidhausen, der Josephplatz in München Schwabing West, der Platz der Münchner Freiheit.

Der Münchner Stachus ist ebenfalls in direkter Umgebung sowie das Münchner Isartor und der Münchner Sendlinger Tor – Platz (S-Bahn Station, U-Bahn Station). Von der einstigen Münchner Stadtbefestigung besteht heute noch in München das Münchner Isartor (S-Bahn Station), das Münchner Sendlinger Tor (S-Bahn Station und U-Bahn Station), das Münchner Karlstor (S-Bahn und U-Bahn Karlsplatz / Stachus).

 

 

München – Schwanthalerhöhe

Schwanthalerhöhe wird auch Westend genannt und ist eine Stadtteil Münchens (München, Landeshauptstadt Bayerns, Bundesland). Schwanthalerhöhe bildet den 8. Stadtbezirk Münchens. Fläche der Schwanthalerhöhe mit ca. 200 Hektar und Wohnbevölkerung von ca. 27 Tausend Menschen für Münchner Verhältnisse dichtbesiedelt. Schwanthalerhöhe / Westend wurde zur Neuansiedelung von Industrie in München geplant, daher von alters her „Arbeiterviertel“. Schwanthalerhöhe, Westend, liegt am westlichen Rand der Münchner Innenstadt, begrenzt durch Bahnlinien. Direkt angrenzend findet sich die Münchner Theresienhöhe mit der Münchner Theresienwiese (Münchnerisch Wiesn) sowie das frühere Messegelände München mit dem Münchner Verkehrsmuseum. Der Stadtteil München Schwanthalerhöhe kommt vom Bildhauer Ludwig Schwanthaler, dem Schöpfer der Bavaria, früherer Name war Sendlinger Höhe. Die Bavaria steht auf der Münchner Theresienwiese (Münchnerisch Wiesn) und ist bekanntes Ausflugsziel. Entstehung des Stadtteils München Schwanthalerhöhe um 1840 mit der Industrialisierung Münchens. Markante Orte der Schwanthalerhöhe ist der riesige Backstein-Bau des Augustiner-Bräu, welches als älteste Münchner Brauerei gilt sowie die Hackerbrücke (S-Bahn Station). Der Bavariapark ist ebenfalls im Stadtbezirk Schwanthalerhöhe gelegen. Bekannte Kirchen im Stadtbezirk München Schwanthalerhöhe gibt es viele. Durch die Verlegung der Messe München nach München – Riem im Jahre 1998 durch die Stadt München wurde das Alte Messegelände Schwanthalerhöhe für weitere Nutzung frei. Es entstanden im Stadtbezirk München, Schwanthalerhöhe ca. 1.800 neue Wohnungen und Platz für Gewerbe, Handel und Dienstleistungen. Außerdem entstand das neue Verkehrsmuseum in den verbleibenden denkmalgeschützten Jugendstilhallen direkt am Alten Messeplatz im Stadtbezirk München Schwanthalerhöhe. Der Münchner Georg-Freundorfer-Platz hat den Preis der „Stiftung Lebendige Stadt“ für den besten Spiel-und Freizeitplatz Deutschlands gewonnen. Wichtige Straße im Stadtbezirk Schwanthalerhöhe ist die Ganghoferstraße und die Landsberger Straße München, die Westendstraße München außerdem Gollierstraße München und Gollierplatz München, Kazmaierstraße München, Heimeranstraße München, Geroltstraße München, Sandtnerstraße München, Tulbeckstraße München, Ligsalzstraße München, Tulbeckstraße München, Ganghoferstraße München, Heimeranstraße München, Bergmannstraße München, Anglerstraße München, Ridlerstraße München, Trappentreustraße München, Gollierstraße München, Ganghoferstraße München, Heimeranpaltz München (U-Bahn Station U4 / U5 Heimeranplatz) Pfeuferstraße München, Ganghoferstraße München

 

Verkehrsanbindung München, Schwanthalerhöhe

Gleich zwei U-Bahn Linien halten regelmäßig an der U-Bahn Station Schwanthalerhöhe, die U4 Richtung Westendstraße mit der Haltestelle Heimeranplatz, Haltestelle Theresienwiese, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Hauptbahnhof, Haltestelle Schwanthalerhöhe ,Haltestelle Karlsplatz (Stachus), Haltestelle Odeonsplatz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Max-Weber-Platz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Arabellapark. Außerdem die U5 Laimer-Platz mit der Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Westendstraße, Haltestelle Heimeranplatz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Theresienwiese, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Hauptbahnhof, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Karlsplatz (Stachus), Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Odeonsplatz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Max-Weber-Platz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Ostbahnhof, Haltestelle Innsbrucker Ring, Haltestelle Neuperlach Zentrum, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Neuperlach Süd. An der Hackebrücke (Hackerbrücke München, Schwanthalerhöhe) besteht ein S-Bahn Bahnhof. Es handelt sich um eine S-Bahnstation auf der S-Bahn Stammstrecke München, alle S-Bahnen befahren die S-Bahnstation München Hackerbrücke. Die S-Bahnstation München Hackerbrücke ist die folgende Station nach der S-Bahn-Station München Hauptbahnhof.

 

München – Theresienwiese

Theresienwiese München ist eine ca. 42 Hektar große Fläche direkt angrenzend an den Stadtbezirk München Schwanthalerhöhe. Benannt wurde die Münchner Theresienwiese nach der Gemahlin des Kronprinzen Ludwig, späteren Ludwig III. Das Paar wurde am 12. Oktober 1810 in München getraut und zum Abschluss der Feierlichkeiten wurde ein Pferderennen auf der München Theresienwiese veranstaltet. Schon ab 1811 wurde in München zusätzlich zu den nun folgenden jährlichen Feierlichkeiten eine Landwirtschaftsausstellung veranstaltet. In den folgenden Jahren wurde zu den Feierlichkeiten auf der Münchner Theresienwiese Bier ausgeschenkt, Festzelte aufgestellt und Fahrgeschäfte betrieben. Heute wird nicht nur das Münchner Oktoberfest (im Münchner Volksmund Wiesn) zelebriert, sondern auch alle vier Jahre die Landwirtschaftsausstellung veranstaltet. Außerdem ist die Münchner Theresienwiese Austragungsort vieler kleinerer Veranstaltungen (Münchner Frühlingsfest, Münchner Winter Tollwood-Festival und Münchner Zirkusturneen). An der Münchner Theresienwiese gelegen sind die Münchner Bavaria vor der Münchner Ruhmeshalle im Westen sowie die imposante Münchner Sankt-Pauls-Kirche. Eine „Wiese“ ist auf der Münchner Theresienwiese jedoch nicht mehr zu finden. Die Münchner Theresienwiese ist asphaltiert und eignet sich daher gut zum Inline-skaten. Wichtiger Punkt im Stadtbezirk Theresienhöhe ist der Bavariapark München, kleines Naherholungsgebiet. Wichtige Straßen im Stadtbezirk München Theresienhöhe sind Mozartstraße München, Kobellstraße München, Bavariaring München, Haydinstraße München, Goethestraße München, Beethovenstraße München, Rückertstraße München, Lessingstraße München, Nußbaumstraße München, Herzog-Heinrich-Straße München, Kaiser-Lundwig-Platz München, Pettenkoferstraße München, Sankt-Paul-Straße München.

Außerdem befindet sich der U-Bahnhof U-Bahn Station Theresienwiese an der Münchner Theresienwiese. Gleich zwei U-Bahn Linien halten regelmäßig an der U-Bahn Station Theresienwiese, die U4 Richtung Westendstraße mit der Haltestelle Heimeranplatz, Haltestelle Theresienwiese, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Hauptbahnhof, Haltestelle Karlsplatz (Stachus), Haltestelle Odeonsplatz, Haltestelle Max-Weber-Platz, Haltestelle Arabellapark. Außerdem die U5 Laimer-Platz mit der Haltestelle Westendstraße, Haltestelle Heimeranplatz, Haltestelle Schwanthalerhöhe, Haltestelle Theresienwiese, Haltestelle Hauptbahnhof, Haltestelle Karlsplatz (Stachus), Haltestelle Odeonsplatz, Haltestelle Max-Weber-Platz, Haltestelle Ostbahnhof, Haltestelle Innsbrucker Ring, Haltestelle Neuperlach Zentrum, Haltestelle Neuperlach Süd.

 

München Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt

München Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt ist ein Stadtbezirk der Landeshauptstadt München und setzt sich aus den Münchner Stadtteilen Ludwigsvorstadt und Isarvorstadt zusammen. Der Stadtbezirk Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt setzt sich aus den drei Münchner Stadtbezirken Isarvorstadt mit Schlachthofviertel, Isarvorstadt mit Glockenbachviertel, Isarvorstadt mit Deutsches Museum zusammen. Außerdem gehört der Münchner Grüngürtel entlang der Isar, dem Alten Südlichen Friedhof und der Theresienwiese zum Münchner Stadtbezirk Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt. Die Grenzen des Stadtbezirk Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt bilden die Straßenzüge Arnulfstraße München, Sonnenstraße München, Rumfordstraße München, Zweibrückenstraße München. Die Grenze der Münchner Stadtteile Lundwigsvorstadt – Isarvorstadt bildet die Münchner Lindwurmstraße. Das ist eine Fortsetzung der Münchner Sendlinger Straße, die in der Altstadt Münchens die Grenze zwischen Hackenviertel und Angerviertel bildet. Wichtige Plätze und Straße sind der Münchner Gärtnerplatz, die Münchner Klenzestraße, die Münchner Reichenbachstraße, die Münchner Baaderstraße, die Münchner Corneliusstraße, Die Münchner Erhardtstraße, die Blumenstraße München, die Frauenstraße München, die Zwingerstraße München, der Sankt Jakobs Platz München, Rosenthal München, Auenstraße München, Baumstraße München, Pestalozzistraße München.

Die Münchner Ludwigsvorstadt wurde ursprünglich „äußeres Hackenviertel“ und die Münchner Isarvorstadt „äußeres Angerviertel“ genannt. Der Südteil der Münchner Museumsinsel, welches südlich der Ludwigsbrücke gelegen ist) gehört auch noch zur Isarvorstadt. Auf der Münchner Museumsinsel in der Isar liegt das Deutsche Museum München, mit rund 28.000 asugestellten Objekten und rund 50 Bereichen der Naturwissenschaft und Technik das größte Museum der Welt. Münchner S-Bahn Station Isartor, diese ist auf der S-Bahn Stammstrecke gelegen, die S-Bahn Stationen sind München Pasing, München Hirschgarten, München Donnersberger Brücke, München Hackerbrücke, München Hauptbahnhof, München Karlsplatz Stachus, München Marienplatz, München Isartor, München Rosenheimer Platz, München Ostbahnhof.

Wir erstellen Ihre Steuererklärung, prüfen Ihren Einkommenssteuerbescheid und vertreten Ihre Interessen bei Finanzamt.

Kontakt

ABER KLAR! e.V. Lohnsteuerhilfeverein

Beratungsstellenleitung

Tatjana Albert, Steuerberaterin

Schwanthalerstr. 14, 80336 München

 

Öffnungszeiten:

von 9 bis 17 Uhr ohne Termin

oder nach Absprache

Telefon: 089 23542433